02/19: Imagefilm-Dokumentation “eta”

02/19: Imagefilm-Dokumentation “eta”

 
 
 
 

 
Imagefilm-Dokumentation Segelflugzeug “eta” für die Leichtwerk AG.
 
 
„Braucht der Kameramann auch einen Fallschirm?“
 
Die Voraussetzungen für interessante Image-,Doku- oder Produkt-Filmproduktionen sind schnell definiert:
Es gibt Film- und Video-Projekte die inhaltlich interessant sind, es gibt Projekte die optisch interessant sind…
und manchmal gibt es Projekte, die beide Kriterien (über-)erfüllen; Projekte, bei denen man bedauert, die Footage-Produktion irgendwann beenden zu müssen.
 
Der Auftrag der Leichtwerk AG – die hochwertige filmische Inszenierung des weltweit größten und leistungsfähigsten Sportsegelflugzeuges, der “eta“, gehört nach dieser Klassifizierung eindeutig in die letzte Kategorie.
 
Mehr Action mit spannender High-End-Technik ist in dieser Kombination bei einer Imagefilm-Dokumentation kaum möglich.
Wann hat man schon mal ein (Weltrekord-)Flugzeug inkl. Begleitflugzeug, Piloten und Crew zur “freien“ Verfügung?
 
Nach den ersten Vorgesprächen stand unsere bescheidene Zielvorgabe für diese Filmproduktion daher auch schnell fest:
die Kreation eines Image- und Produkfilms mit einmaligen, außergewöhnlichen Flug- und Luftaufnahmen der “eta“ – dokumentarische Bilder mit dem Anspruch auf Einzigartigkeit.
 
 
 
Eventvideo-Imagefilm-Kinospot-Kinowerbung-Messevideo-Eventvideo-Messefilm-Produktfilm-Dokumentation-3D-Animation-Videodrohne-AerialVideo-Werbefilm-Werbespot-Videoproduktion-Filmproduktion-Imagefilmproduktion-Werbefilmproduktion-Filmproduktion Braunschweig-Filmproduktion Hannover-Filmproduktion Wolfsburg-Videoproduktion Braunschweig-Videoproduktion Wolfsburg-Videoproduktion Hannover-Imagefilm Braunschweig-Imagefilmproduktion Braunschweig-Flugaufnahmen Braunschweig-Luftaufnahmen Braunschweig-Filmagentur Braunschweig-Videoagentur Braunschweig
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

 
Selbstverständlich dreht man Footage dieser Art nicht mal schnell nebenbei. Zahlreiche Briefings, eine gründliche technische Vorbereitung sowie diverse (nicht immer magenfreundliche) Testflüge waren notwendig, um das optimale Setup für die Kameras und deren Stabilisierung in den Flugzeugen zu finden.
 
Der logistische Aufwand (das Zusammenspiel von optimalen Wetterbedingungen, Verfügbarkeit von Flugzeugen, Piloten und notwendiger Bodencrew) ist bei einem Projekt mit derart vielen Parametern nicht gering und zeitlich nicht zu unterschätzen.
 
Das gesamte Aerial-Footage für diese Imagefilm-Dokumentation wurde an insgesamt vier Drehtagen im Spätherbst 2018 über Braunschweig und Wolfsburg aufgenommen.
 
 
Vielen Dank dem Team, den Piloten und der Crew – es ist immer wieder ein Vergnügen mit Menschen zusammenzuarbeiten,
die auch für ihre Tätigkeit brennen und für ein außergewöhnliches, einzigartiges Ergebnis “die Extra-Meile gehen/fliegen“.
 
 

 
 
 
 
 
 
 

https://vimeo.com/301168273


 
 
 
 
 
 
 
 

 
Zur Entwicklung der eta:
 
Die heutige Leichtwerk AG hat ihre Ursprünge in der freiberuflichen Ingenieurtätigkeit von Dr. Reiner Kickert.
Anfang 1996 wurde die Bürogemeinschaft Flugtechnik & Leichtbau in den Räumen der ehemaligen Tannenbergkaserne am Flughafen Braunschweig gegründet.
 
In den gemeinsam mit Hans-Ludwig Meyer, dem ehemaligen Leiter der Flugabteilung des DLR Braunschweig, genutzten Räumen widmete sich Dr. Kickert der Entwicklung des größten Segelflugzeuges der Welt, der eta.
 
Das Projekt war Mitte 1995 von einer Gruppe berühmter Rekordsegelflieger (H.W. Grosse, E. Müller, H. Lodes, B. Gantenbrink, U. Mantica) in Auftrag gegeben worden.
 
Am 31. Juli 2000 erfolgte der erfolgreiche Erstflug des Flugzeugs auf dem Flughafen Cochstedt. In der Folge wurde eine Kleinserie der Flugzeuge durch Herstellbetriebe in der Rhön und Süddeutschland gebaut.
 
 
Die Eckdaten des Weltrekord-Segelflugzeuges:
 
Besatzung: 2 Personen
Länge: 9,61 m
Spannweite: 30,90 m
Flügelfläche: 18,56 m²
Flügelstreckung: 51,33
max. Startmasse: 850 kg
max. Flächenbelastung: 45,7 kg/m²
Höchstgeschwindigkeit: 280 km/h
Gleitzahl: ca. 70
Segelflug-Index: 125
Entwicklungskosten: ca. 3 Millionen Euro
 
 
Die Leichtwerk AG entwickelt Technologien und Produkte auf dem Gebiet des strukturellen Leichtbaus.
 
Einsatzgebiete sind insbesondere der Flugzeugbau, Windkraftanlagen, Hochgeschwindigkeitszüge, Automobile und Forschungsanlagen, sowie Versuchsbauteile mit vorgegebenen strukturellen Eigenschaften, wie z.B. elastisch ähnliche Windkanalmodelle oder Versuchsbauteile zur Untersuchung von Bauteileigenschaften oder zur Optimierung von Fertigungsprozessen.
 
Eine besondere Kompetenz hat das Unternehmen auf dem Gebiet der faserverstärkten Kunststoffe und Klebungen.
 
Textquelle und weitere Informationen: www.leichtwerk.de

 

 
 
 
 
 
 
 

Hier einige Framegrabs aus der Imagefilm-Dokumentation “eta / Leichtwerk AG”:

 
 
videoproduktion-braunschweig-imagefilm-segelflugzeug-eta-bild01
 
 
 
 


 
 
 
 


 
 
 
 


 
 
 
 


 
 
 
 


 
 
 
 


 
 
 
 


 
 
 
 


 
 
 
 


 
 
 
 


 
 
 
 


 
 
 
 


 
 
 
 


 
 
 
 


 
 
 
 


 
 
 
 


 
 
 
 


 
 
 
 


 
 
 
 


 
 
 
 


 
 
 
 


 
 
 
 


 
 
 
 


 
 
 
 


 
 
 
 


 
 
 
 


 
 
 
 


 
 
 
 


 
 
 
 


 
 
 
 


 
 
 
 


 
 
 
 


 
 
 
 


 
 
 
 


 
 
 
 


 
 
 
 


 
 
 
 


 
 
 
 


 
 
 
 


 
 
 
 


 
 
 
 


 
 
 
 


 
 
 
 


 
 
 
 


 
 
 
 


 
 
 
 


 
 
 
 


 
 
 
 


 
 
 
 


 
 
 
 


 
 
 
 


 
 
 
 


 
 
 
 


 
 
 
 


 
 
 
 


 
 
 
 


 
 
 
 


 
 
 
 


 
 
 
 


 
 
 
 


 
 
 
 


 
 
 
 


 
 
 
 


 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 

Wir posten aktuelle News & Bilder auch auf tumblr und Google+

 

MEDIADRIVE Filmproduktion & Videoproduktion Braunschweig:
Imagefilm, Produktfilm, Messefilm, Werbefilm, Werbespot, POS Video, Erklärvideo, Kinowerbung, Eventdokumentation, Eventvideo, Musikvideo, Recruiting Video, Schulungsvideo, Unternehmensfilm, 3D-Animationen, Flug- & Luftaufnahmen, Corporate-TV.

www.mediadrive-agentur.de